Selbständige Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie

Veröffentlichungen in 2015

  • Berth H, Förster P, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y: Zentrale Ergebnisse aus 28 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In: Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y (Hg.). (Hg.): Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 29-43, ISBN 978-3-8379-2536-4
  • Berth H, Richter D, Zenger M, Stöbel-Richter Y, Brähler E, Wagner GG: Wie repräsentativ sind die Daten der Sächsischen Längsschnittstudie? Ein Vergleich mit dem Sozio-ökonomischen Panel (SOEP). In: Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y (Hg.). (Hg.): Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 45-62, ISBN 978-3-8379-2536-4
  • Decker O, Kiess J: Wachstum und Beschleunigung als Alltagsreligion. In: Strube SA (Hg.). (Hg.): Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie., Herder, Freiburg (2015); 64-94, ISBN 978-3-451-31270-0
  • Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y: Vorwort. In: Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y (Hg.). (Hg.): Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 9-15, ISBN 978-3-8379-2536-4
  • Kuwert P, Glaesmer H, Knaevelsrud C: Trauma und Alter. In: Seidler G, Freyberger HJ, Maercker A (Hrsg.). (Hg.): Handbuch der Psychotraumatologie., Klett-Cotta, Stuttgart (2015); 516-526, ISBN 978-3-608-94825-7
  • Freyberger H, Glaesmer H, Kuwert P, Freyberger HJ: Transgenerationale Transmission (am Beispiel von Holocaustüberlebenden). In: Seidler G, Freyberger HJ, Maercker A (Hrsg.). (Hg.): Handbuch der Psychotraumatologie., Klett-Cotta, Stuttgart (2015); 93-107, ISBN 978-3-608-94825-7
  • Glaesmer H: Transgenerationale Übertragung traumatischer Erfahrungen. Wissensstand und theoretischer Rahmen und deren Bedeutung für die Erforschung transgenerationaler Folgen politischer Inhaftierung und Verfolgung. In: Drescher A, Rüchel U, Schöne J (Hrsg.). (Hg.): Bis ins vierte Glied: Transgenerationale Traumaweitergabe., Die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern f, Schwerin (2015); 15-35, ISBN 978-3-933255-45-7
  • Hilbert A: Soziale und psychosoziale Auswirkungen der Adipositas: Gewichtsbezogene Stigmatisierung und Diskriminierung. In: Herpertz S, De Zwaan M, Zipfel S (Hrsg.). (Hg.): Handbuch Essstörungen und Adipositas., Springer Verlag, Heidelberg (2015); 419-423, ISBN 978-3-642-54572-6
  • Decker O, Kiess J, Brähler E (Hrsg.). (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 1-208, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Decker O, Kiess J, Brähler E: Rechtsextreme Einstellung in den Bundesländern. In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hrsg.). (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 71-80, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Kaiser M, Eichhorn S, Kuwert P, Glaesmer H: Psychosoziale Konsequenzen des Aufwachsens als Besatzungskind in Deutschland. Psychologische Hintergründe eines quantitativen Forschungsprojekts. In: Stelzl-Marx B, Satjukow S (Hrsg.) (Hg.): Besatzungskinder. Die Nachkommen alliierter Soldaten in Österreich und Deutschland., Böhlau Verlag, Wien (2015); 39-61, ISBN 978-3-205-79657-2
  • Weber D, Gründel M, Mehnert A: Psycho-oncology and Palliative Care: Two Concepts that fit into Comprehensive Cancer Care. In: Alt-Epping B, Nauck F (Eds.). (Hg.): Palliative Care in Oncology., Springer, Berlin, Heidelberg (2015); 229-245, ISBN 978-3-662-46202-7
  • Herzberg PY, Brähler E, Strauß B: Psychodiagnostik. In: Rief W, Henningsen P (Hrsg.). (Hg.): Psychosomatik und Verhaltensmedizin., Schattauer, Stuttgart (2015); 313-329, ISBN 978-3-7945-3045-8
  • Fischer I, Kuhnt S: Psychodiagnostik und neuropsychologische Diagnostik. In: Heim ME, Weis J (Hrsg.) (Hg.): Fatigue bei Krebserkrankungen., Schattauer, Stuttgart (2015); 110-119, ISBN 978-3-7945-2946-9
  • Weißflog G, Brähler E: Political violence in the German Democratic Republic between 1949 and 1989 and its consequences for mental and physical health. In: Lindert J, Levav I (Eds.) (Hg.): Violence and Mental Health: Its Manifold Faces., Springer, Dordrecht (2015); 287-301, ISBN 978-94-017-8998-1
  • Brähler E, Hoefert H-W (Hrsg.) (Hg.): Lexikon der modernen Krankheiten., MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellsch, Berlin (2015); 1-508, ISBN 978-3-941468-89-4
  • Decker O: Narzisstische Plombe und sekundärer Autoritarismus. In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hrsg.). (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 21-33, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Hilbert A: Interpersonelle Psychotherapie. In: Herpertz S, De Zwaan M, Zipfel S (Hrsg.). (Hg.): Handbuch Essstörungen und Adipositas., Springer Verlag, Heidelberg (2015); 279-284, ISBN 978-3-642-54572-6
  • Fischer I, Kuhnt S, Heim ME: Grundlagen der Diagnostik und Erfassung. In: Heim ME, Weis J (Hg.): Fatigue bei Krebserkrankungen., Schattauer, Stuttgart (2015); 93-98, ISBN 978-3-7945-2946-9
  • Becker LM, Brähler E: Gießen-Test - Paardiagnostik. In: Richter D, Brähler E, Ernst J (Hg.): Diagnostische Verfahren für Beratung und Therapie von Paaren und Familien., Hogrefe, Göttingen (2015); 226-230, ISBN 978-3-8017-2689-8
  • Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y (Hg.): Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 1-170, ISBN 978-3-8379-2536-4
  • Decker O, Kiess J, Brähler E: Gesegneter Boden ideologischer Verwirrung" (Geiger)? Der Extremismus der Mitte." In: Aschauer W, Donat E, Hofmann J (Hrsg.) (Hg.): Solidaritätsbrüche in Europa. Konzeptuelle Überlegungen und empirische Befunde., Springer VS, Wiesbaden (2015); 211-235, ISBN 978-3-658-06404-4
  • Richter D: EPF - Einschätzung von Partnerschaft und Familie. In: Richter D, Brähler E, Ernst J (Hrsg.). (Hg.): Diagnostische Verfahren für Beratung und Therapie von Paaren und Familien., Hogrefe, Göttingen (2015); 141-146, ISBN 978-3801726898
  • Ernst J: FCS - Familien-Codier-System. In: Richter D, Brähler E, Ernst J (Hrsg.) (Hg.): Diagnostische Verfahren für Beratung und Therapie von Paaren und Familien., Hogrefe, Göttingen (2015); 173-176, ISBN 978-3801726898
  • Kiess J, Decker O, Brähler E: Die Wählerinnen und Wähler von AFD und NPD - Gemeinsamkeiten und Unterschiede. In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hrsg.). (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 83-104, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Decker O, Kiess J, Brähler E: Die Untersuchung 2014 - starke Wirtschaft, gefestigte Mitte. In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 35-69, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Berth H, Förster P, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y: Die Sächsische Längsschnittstudie. In: Berth H, Brähler E, Zenger M, Stöbel-Richter Y (Hg.): Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 17-27, ISBN 978-3-8379-2536-4
  • Decker O, Kiess J, Brähler E: Die Ergebnisse der bisherigen Erhebungen (2002-2012). In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag , Gießen (2015); 13-19, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Richter D, Brähler E, Ernst J (Hg.): Diagnostische Verfahren für Beratung und Therapie von Paaren und Familien., Hogrefe, Göttingen (2015); 1-314, ISBN 978-3801726898
  • Glaesmer H: Die Besatzungskinder in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg aus psychosozialer Perspektive. In: Baur-Timmerbrink U (Hg.): Wir Besatzungskinder. Töchter und Söhne alliierter Soldaten erzählen., Ch. Links Verlag, Berlin (2015); 84-97, ISBN 978-3-86153-819-6
  • Forkmann T, Teismann T, Glaesmer H (Hg.): Diagnostik von Suizidalität., Hogrefe, Göttingen (2015); 1-162, ISBN 978-3-8017-2639-3
  • Kiess J, Decker O, Brähler E: Deutschland mitten in Europa - politische Einstellungen und Europa-Skepsis. In: Decker O, Kiess J, Brähler E (Hrsg.). (Hg.): Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus., Psychosozial-Verlag, Gießen (2015); 105-125, ISBN 978-3-8379-2490-9
  • Beutel ME, Barthel Y, Haselbacher A, Leuteritz K, Zwerenz R, Imruck BH, Kuhnt S, Weißflog G, Brähler E (Hg.): Depressive Störungen bei Krebserkrankungen - Psychodynamische Therapie. Band 7 der Reihe: Praxis der psychodynamischen Psychotherapie - analytisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie., Hogrefe, Göttingen (2015); 1-100, ISBN 978-3-8017-2658-4
  • Mehnert A: Clinical psychology in palliative care. In: Cherny NI, Fallon MT, Kaasa S, Portenoy RK, Currow DC (Eds.) (Hg.): Oxford Textbook of Palliative Medicine., Oxford University Press, Oxford (2015); 221-227, ISBN 978-0-19-965609-7
  • Mehnert A: Berufstätigkeit und Rückkehr zur Arbeit bei Patienten mit einer Krebserkrankung. In: Weber A, Peschkes L, de Boer WEL (Hrsg.) (Hg.): Return to Work - Arbeit für alle. Grundlagen der beruflichen Reintegration., Gentner Verlag, Stuttgart (2015); 666-670, ISBN 978-3-87247-758-3
  • Becker A, Pradel L, Kluth L, Schmid M, Eichelberg C, Ahyai S, Trinh Q, Seiler D, Dahlem R, Hansen J, Rink M, Zacharias M, Mehnert A, Bergelt C, Fisch M, Chun FK: Laparoscopic versus open partial nephrectomy for clinical T1 renal masses: no impact of surgical approach on perioperative complications and long-term postoperative quality of life. In: World J Urol 2015; 33(3): 421-426 [IF 2,666]
  • Miertsch M, Glaesmer H, Mochmann IC, Kaiser M, Freyberger HJ, Terock J, Odegaard KJ, Kuwert P: Norwegische Wehrmachtskinder". Psychosoziale Aspekte, Identitätsentwicklung und Stigmatisierung." In: Trauma & Gewalt 2015; 4: 304-312 [IF 0]
  • Spitzer C, Freyberger H, Brähler E, Beutel ME, Stieglitz R: Teststatistische Ãœberprüfung der Dissociative Experiences Scale-Taxon (DES-T). In: Psychother Psych Med 2015; 65(3-4): 134-139 [IF 1,121]
  • Rammstedt B, Beierlein C, Brähler E, Eid M, Hartig J, Kersting M, Liebig S, Lukas J, Mayer A-K, Menold N, Schupp J, Weichselgartner E : Qualitätsstandards zur Entwicklung, Anwendung und Bewertung von Messinstrumenten in der sozialwissenschaftlichen Umfrageforschung. In: Schmollers Jahrbuch 2014; 134: 517-546 [IF 0]
  • Pechmann C, Petermann F, Brähler E, Decker O, Schmidt S: Führt niedrige Resilienz zu einer stärkeren psychischen Belastung? In: Psychiatr Prax 2015; 42(4): 197-201 [IF 1,821]
  • Sautier L, Sarkar S, Petersen M, Mehnert A, Escherich G: Psychische Belastungen von Kindern und Jugendlichen nach einer Leukämie oder Lymphomerkrankung. In: Prax Kinderpsychol Kinderpsychiat 2015; 64(4): 273-289 [IF 0,383]
  • Beutel ME, Fischbeck S, Binder H, Blettner M, Brähler E, Emrich K, Friedrich-Mai P, Imruck BH, Weyer V, Zeissig SR: Depression, anxiety and quality of life in long-term survivors of malignant melanoma: a register-based cohort study. In: PLoS One 2015; 10(1): e0116440 [IF 3,234]
  • Feller S, Müller A, Mayr A, Engeli S, Hilbert A, de Zwaan M: What distinguishes weight loss maintainers of the German Weight Control Registry from the general population? In: Obesity (Silver Spring) 2015; 23(5): 1112-1118 [IF 3,734]
  • Riegel B, Broicher W, Wegscheider K, Andresen V, Brähler E, Lohse AW, Löwe B: Quality of life one year post-Shiga toxin-producing Escherichia coli O104 infection - A prospective cohort study. In: Neurogastroenterol Motil 2015; 27(3): 370-378 [IF 3,587]
  • Kuwert P, Hornung S, Freyberger H, Glaesmer H, Klauer T: Trauma und posttraumatische Belastungssymptome bei Patienten in deutschen Hausarztpraxen. In: Nervenarzt 2015; 86(7): 807-817 [IF 0,787]
  • Schepper F, Abel K, Herschbach P, Christiansen H, Mehnert A, Martini J: Progredienzangst bei Eltern krebskranker Kinder: Adaptation eines Fragebogens und Korrelate. In: Klinische Pädiatrie 2015; 227(3): 151-156 [IF 1,059]
  • Knuth D, Kehl D, Hulse L, Spangenberg L, Brähler E, Schmidt S: Risk perception and emergency experience: comparing a representative German sample with German emergency survivors. In: Journal of Risk Research 2015; 18(5): 581-601 [IF 0]
  • Doering BK, Nestoriuc Y, Barsky AJ, Glaesmer H, Brähler E, Rief W: Is somatosensory amplification a risk factor for an increased report of side effects? Reference data from the German general population. In: J Psychosom Res 2015; 79(6): 492-497 [IF 2,736]
  • Klaus K, Rief W, Brähler E, Martin A, Glaesmer H, Mewes R: Validating psychological classification criteria in the context of somatoform disorders: A one- and four-year follow-up. In: J Abnorm Psychol 2015; 124(4): 1092-1101 [IF 5,153]
  • Strauss B, Spangenberg L, Brähler E, Bormann B: Attitudes Towards (Psychotherapy) Groups: Results of a Survey in a Representative Sample. In: Int J Group Psychoth 2015; 65(3): 411-430 [IF 0,291]
  • Baar J, Romppel M, Igel U, Brähler E, Grande G: The independent relations of both residential self-selection and the environment to physical activity. In: Int J Environ Health Res 2015; 25(3): 288-298 [IF 1,573]
  • Weis J, Heckl U, Mehnert A, Koch U, Faller H: Aussagen und Empfehlungen der neuen S3-Leitlinie Psychoonkologie. In: Gynäkologische Praxis 2015; 39(1): 5-28 [IF 0]
  • Benzing C, Krezdorn N, Forster J, Hinz A, Atanasov G, Wiltberger G, Morgul MH, Lange UG, Schmelzle M, Hau HM, Bartels M: Impact of different immunosuppressive regimens on the health-related quality of life following orthotopic liver transplantation. In: Clin Transplant 2015; 29(12): 1081-1089 [IF 1,522]
  • Coroiu A, Meyer A, Gomez-Garibello CA, Brähler E, Hessel A, Körner A: Brief Form of the Interpersonal Competence Questionnaire (ICQ-15). Development and Preliminary Validation With a German Population Sample. In: Eur J Psychol Assess 2015; 31(4): 272-279 [IF 1,973]
  • Häuser W, Schmutzer G, Hilbert A, Brähler E, Henningsen P: Prevalence of Chronic Disabling Noncancer Pain and Associated Demographic and Medical Variables: A Cross-Sectional Survey in the General German Population. In: Clin J Pain 2015; 31(10): 886-892 [IF 2,527]
  • Loeffler M, Engel C, Ahnert P, Alfermann D, Arelin K, Baber R, Beutner F, Binder H, Brähler E, Burkhardt R, Ceglarek U, Enzenbach C, Fuchs M, Glaesmer H, Girlich F, Hagendorff A, Häntzsch M, Hegerl U,: The LIFE-Adult-Study: objectives and design of a population-based cohort study with 10,000 deeply phenotyped adults in Germany. In: BMC Public Health 2015; 15: 691 [IF 2,264]
  • White LO, Klein AM, Kirschbaum C, Kurz-Adam M, Uhr M, Müller-Myhsok B, Hoffmann K, Sierau S, Michel A, Stalder T, Horlich J, Keil J, Andreas A, Resch L, Binser MJ, Costa A, Giourges E, Neudecker E, Wo: Analyzing pathways from childhood maltreatment to internalizing symptoms and disorders in children and adolescents (AMIS): a study protocol. In: BMC Psychiatry 2015; 15: 126 [IF 2,21]
  • Benzing C, Krezdorn N, Hinz A, Glaesmer H, Brähler E, Förster J, Wiltberger G, Krenzien F, Schmelzle M, Bartels M: Mental Status in Patients Before and After Liver Transplantation. In: Ann Transplant 2015; 20: 683-693 [IF 1,261]
  • Kerper LF, Spies CD, Salz AL, Weiß-Gerlach E, Balzer F, Neumann T, Tafelski S, Lau A, Neuner B, Romanczuk-Seiferth N, Glaesmer H, Wernecke KD, Brähler E, Krampe H: Effects of an Innovative Psychotherapy Program for Surgical Patients: Bridging Intervention in Anesthesiology-A Randomized Controlled Trial. In: Anesthesiology 2015; 123(1): 148-159 [IF 5,879]
  • Ernst J, Schwarz C, Romer G, Brähler E, Hinz A, Götze H: Psychische Belastung und Krankheitsverarbeitung krebskranker Väter von minderjährigen Kindern. Eine Längsschnittanalyse. In: Zeitschrift fuer Gesundheitspsychologie 2015; 23(2): 77-88 [IF 0,25]
  • Kaiser M, Kuwert P, Glaesmer H: Aufwachsen als Besatzungskind des Zweiten Weltkrieges in Deutschland - Hintergründe und Vorgehen einer Befragung deutscher Besatzungskinder. In: Z Psychosom Med Psychother 2015; 61(2): 191-205 [IF 0,857]
  • Walther M, Hilbert A: Emotional Openness in Overweight and Normal-Weight Adolescents. In: Swiss Journal of Psychology 2015; 74(1): 29-36 [IF 0,778]
  • Aßmann AL, Kaiser M, Schomerus G, Kuwert P, Glaesmer H: Stigmatisierungserfahrungen deutscher Besatzungskinder des Zweiten Weltkrieges. In: Trauma & Gewalt 2015; 9(4): 294-303 [IF 0]
  • Hübner C, Baldofski S, Zenger M, Tigges W, Herbig B, Jurowich C, Kaiser S, Dietrich A, Hilbert A: Influences of general self-efficacy and weight bias internalization on physical activity in bariatric surgery candidates. In: Surg Obes Relat Dis 2015; 11(6): 1371-1376 [IF 4,066]
  • Baldofski S, Tigges W, Herbig B, Jurowich C, Kaiser S, Stroh C, de Zwaan M, Dietrich A, Rudolph A, Hilbert A: Nonnormative eating behavior and psychopathology in prebariatric patients with binge-eating disorder and night eating syndrome. In: Surg Obes Relat Dis 2015; 11(3): 621-626 [IF 4,066]
  • Hinz A, Mehnert A, Ernst J, Herschbach P, Schulte T: Fear of progression in patients 6Â months after cancer Rehabilitation - a validation study of the fear of progression questionnaire FoP-Q-12. In: Support Care Cancer 2015; 23(6): 1579-1587 [IF 2,364]
  • Meyer A, Keszte J, Wollbrück D, Dietz A, Oeken J, Vogel HJ, Koscielny S, Breitenstein K, Meister EF, Pabst F, Schock J, Bourkas S, Singer S: Psychological distress and need for psycho-oncological support in spouses of total laryngectomised cancer patients - results for the first 3Â years after surgery. In: Support Care Cancer 2015; 23(5): 1331-1339 [IF 2,364]
  • Bosse-Henck A, Wirtz H, Hinz A: Subjective sleep quality in sarcoidosis. In: Sleep Med 2015; 16(5): 570-576 [IF 3,154]
  • Kliem S, Beller J, Kröger C, Stöbel-Richter Y, Hahlweg K, Brähler E: A Rasch Re-Analysis of the Partnership Questionnaire. In: SAGE Open 2015; 1: 1-12 [IF 0]
  • Sautier LP, Scherwath A, Weis J, Sarkar S, Bosbach M, Schendel M, Ladehoff N, Koch U, Mehnert A: Erfassung von Arbeitsengagement bei Patienten mit hämatologischen Malignomen: Die psychometrischen Eigenschaften der deutschen Version der Utrecht Work Engagement Scale 9 (UWES-9). In: Rehabilitation 2015; 54(5): 297-303 [IF 0,731]
  • Spangenberg L, Glaesmer H, Boecker M, Forkmann T: Differences in Patient Health Questionnaire and Aachen Depression Item Bank scores between tablet versus paper-and-pencil administration. In: Qual Life Res 2015; 24(12): 3023-3032 [IF 2,486]
  • Appel A, Hofmeister D, Brähler E, Borkenhagen A: Körperbild und Körperschmuck. Körperbild und Körperzufriedenheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Tattoos und Piercings. In: Psychotherapeut 2015; 60(6): 505-510 [IF 0,316]
  • Brauhardt A, de Zwaan M, Herpertz S, Zipfel S, Svaldi J, Friederich H-C, Hilbert A: Therapeutische Adhärenz in der kognitiven Verhaltenstherapie der Binge-eating-Störung. In: Psychotherapeut 2015; 60(3): 199-204 [IF 0,316]
  • Götze H, Brähler E, Gansera L, Schnabel A, Köhler N: Erschöpfung und Überlastung pflegender Angehöriger von Krebspatienten in der palliativen Situation. In: Psychother Psych Med 2015; 65: 66-72 [IF 1,121]
  • Glaesmer H, Forkmann T, Dinkel A, Wahl I, Sattel H, Huber D, Spangenberg L, Rabung S, Andreas S, Tritt K, Franke GH, Rose M, Löwe B: Kriterienkatalog zur Beurteilung psychodiagnostischer Selbstbeurteilungsinstrumente - Empfehlung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM). In: Psychother Psych Med 2015; 65(7): 246-254 [IF 1,121]
  • Eichhorn S, Mehnert A, Stephan M: Die deutsche Version der Social Impact Scale (SIS-D) - Pilottestung eines Instrumentes zur Messung des Stigmatisierungserlebens an einer Stichprobe von Krebspatienten. In: Psychother Psych Med 2015; 65(5): 183-190 [IF 1,121]
  • Giesler JM, Weis J, Schreib M, Eichhorn S, Kuhnt S, Faust T, Mehnert A, Ernst J: Ambulante psychoonkologische Versorgung durch Krebsberatungsstellen - Leistungsspektrum und Inanspruchnahme durch Patienten und Angehörige. In: Psychother Psych Med 2015; 65(12): 450-458 [IF 1,121]
  • Mehnert A: Psychotherapie in der palliativen Versorgung. In: Psychother Psych Med 2015; 65(9-10): 387-397 [IF 1,121]
  • Weißflog G, Mehnert A: Die familienzentrierte Trauertherapie - ein geeignetes Modell für die Palliativversorgung von Krebspatienten und ihren Familien? In: Psychother Psych Med 2015; 65(11): 434-438 [IF 1,121]
  • Buske D, Sender A, Richter D, Brähler E, Geue K: Die Thematisierung des Kinderwunsches und der Fertilität in der Hämato-Onkologie - eine qualitative Ärztebefragung. In: Psychother Psych Med 2015; 65(9-10): 339-344 [IF 1,121]
  • Eichenberg C, Auersperg F, Rusch BD, Brähler E: Selbstmedikation: Eine bundesdeutsche Repräsentativbefragung zu Motiven, Anlässen und Informationsquellen für den Konsum rezeptfreier Medikamente. In: Psychother Psych Med 2015; 65(8): 304-310 [IF 1,121]
  • Heilmann VK, Brähler E, Hinz A, Schmutzer G, Gumz A: Psychische Belastung, Beratungsbedarf und Inanspruchnahme professioneller Hilfe unter Studierenden. In: Psychother Psych Med 2015; 65(3-4): 99-103 [IF 1,121]
  • Geue K, Schmidt R, Nielsen T, Hilgendorf I, Kropp P, Richter D, Sender A, Friedrich M, Brähler E, Stöbel-Richter Y: Erweiterung des Leipziger Fragebogens zu Kinderwunschmotiven (LKM) für den Einsatz in der Onkologie - Testkonstruktion und psychometrische Überprüfung. In: Psychother Psych Med 2015; 65(3-4): 119-125 [IF 1,121]
  • Köhler N: Soziale Medien - Ein neues Forschungsfeld für die Psychologie. Fragen aus der Forschungspraxis. In: Psychother Psych Med 2015; 65(2): 84-85 [IF 1,121]
  • Decker O, Schumacher L: Mangelware und Perfektionierung. In: Psychosozial 2015; 38: 57-66 [IF 0]
  • Götze H, Ernst J, Brähler E, Romer G, von Klitzing K: Predictors of quality of life of cancer patients, their children, and Partners. In: Psycho-Oncology 2015; 24(7): 787-795 [IF 2,443]
  • Faller H, Brähler E, Härter M, Keller M, Schulz H, Wegscheider K, Weis J, Boehncke A, Richard M, Sehner S, Koch U, Mehnert A: Performance Status and depressive symptoms as predictors of quality of life in cancer patients. A structural equation modeling analysis. In: Psycho-Oncology 2015; 24(11): 1456-1462 [IF 2,443]
  • Geue K, Schmidt R, Sender A, Sauter S, Friedrich M: Sexuality and romantic relationships in young adult cancer survivors: satisfaction and supportive care needs. In: Psychooncology 2015; 24(11): 1368-1376 [IF 2,443]
  • Decker O: Sekundärer Autoritarismus - psychoanalytisch-sozialpsychologische Forschungserträge zur Wachstumsgesellschaft. In: Psychoanalyse - Texte zur Sozialforschung 2015; 19: 235-247 [IF 0]
  • Glaesmer H, Romppel M, Brähler E, Hinz A, Maercker A: Adjustment disorder as proposed for ICD-11: Dimensionality and symptom differentiation. In: Psychiatry Res 2015; 229(3): 940-948 [IF 2,467]
  • Teismann T, Forkmann T, Wachtel S, Edel MA, Nyhuis P, Glaesmer H: The German version of the Painful and Provocative Events Scale: A psychometric investigation. In: Psychiatry Res 2015; 226(1): 264-272 [IF 2,467]
  • Kocalevent RD, Zenger M, Heinen I, Dwinger S, Decker O, Brähler E: Resilience in the General Population: Standardization of the Resilience Scale (RS-11). In: PLoS ONE 2015; 10(11): e0140322 [IF 3,234]
  • Körner A, Coroiu A, Copeland L, Gomez-Garibello C, Albani C, Zenger M, Brähler E: The Role of Self-Compassion in Buffering Symptoms of Depression in the General Population. In: PLoS One 2015; 10(10): e0136598 [IF 3,234]
  • Ernst J, Herbold D, Koch U, Mehnert A: Individuelle Rehabilitationsziele und Zielerreichung bei Patienten im Verlauf der orthopädischen Rehabilitation. In: Phys Med Rehab Kuror 2015; 25(1): 44-50 [IF 0,329]
  • Köhler N, Götze H, Mehnert A: Psychische Belastung und psychosoziale Unterstützung älterer Krebspatienten. In: Onkologe 2015; 21(6): 518-522 [IF 0,136]
  • Glaesmer H, Geupel H, Haak R: A controlled trial on the effect of hypnosis on dental anxiety in tooth removal patients. In: Patient Educ Couns 2015; 98(9): 1112-1115 [IF 2,199]
  • Lehmann-Laue A, Danker H: Ich halte das nicht aus!" Hinweise zum Umgang mit ängstlichen Patienten in der Radioonkologie." In: Onkologe 2015; 21(5): 423-427 [IF 0,136]
  • Hilbert A, Brähler E, Schmidt R, Löwe B, Häuser W, Zenger M: Self-Compassion as a Resource in the Self-Stigma Process of Overweight and Obese Individuals. In: Obes Facts 2015; 8(5): 293-301 [IF 2,245]
  • Richter D, Ernst J, Lehmann C, Koch U, Mehnert A, Friedrich M: Communication Preferences in Young, Middle-Aged, and Elderly Cancer Patients. In: Oncol Res Treat 2015; 38(11): 590-595 [IF 0]
  • Spangenberg L, Forkmann T, Glaesmer H: Investigating dynamics and predictors of suicidal behaviors using ambulatory assessment. In: Neuropsychiatr 2015; 29(3): 139-143 [IF 0]
  • Ernst J, von Klitzing K, Brähler E, Romer G, Götze H: Coping und depressive Belastungen minderjähriger Kinder von Krebspatienten. Verlaufsdaten. In: Nervenarzt 2015; 86(5): 588-594 [IF 0,787]
  • Glaesmer H, Matern B, Rief W, Kuwert P, Brähler E: Traumatisierung und posttraumatische Belastungsstörungen - Auswirkung von Art und Anzahl traumatischer Erfahrung. In: Nervenarzt 2015; 86(7): 800-806 [IF 0,787]
  • Asen MJ, Dietz A, Meister EF, Hinz A, Meyer A: Progredienzangst (PA) nach Kehlkopfteilresektion (KTR). In: Laryngo-Rhino-Otol 2015; 94(10): 681-689 [IF 0,836]
  • Mehnert A, Hartung TJ: Psychoonkologische Versorgungsforschung. In: Nervenarzt 2015; 86(3): 258-265 [IF 0,787]
  • Schäfer L, Brauhardt A, Hilbert A: Psychologische Diagnostik bei Kindern und Jugendlichen mit Adipositas. Ein Überblick. In: Kinder- und Jugendmedizin 2015; 15(4): 243-249 [IF 0]
  • Götze H, Kuba K, Esser P, Richter D, Geue K, Brähler E, Köhler N: Psychische und soziale Probleme im Verlauf einer hämatologischen Krebserkrankung. In: Journal Onkologie 2015; 7: 465-470 [IF 0]
  • Vehling S, Kamphausen A, Oechsle K, Hroch S, Bokemeyer C, Mehnert A: The Preference to Discuss Expected Survival is Associated with Loss of Meaning and Purpose in Terminally Ill Cancer Patients. In: Journal of Palliative Medicine 2015; 18(11): 970-976 [IF 1,912]
  • Zenger M, Körner A, Maier GW, Hinz A, Stöbel-Richter Y, Brähler E, Hilbert A: The Core Self-Evaluation Scale: Psychometric Properties of the German Version in a Representative Sample. In: Journal of Personality Assessment 2015; 97(3): 310-318 [IF 1,837]
  • Kleinert E, Martin O, Brähler E, Stöbel-Richter Y: Motives and decisions for and against having children among nonheterosexuals and the impact of experiences of discrimination, internalized stigma, and social acceptance. In: J Sex Res 2015; 52(2): 174-185 [IF 2,695]
  • Kliem S, Foran HM, Beller J, Hahlweg K, Stöbel-Richter Y, Brähler E: Dimensional Latent Structure of Relationship Quality: Results of Three Representative Population Samples. In: J Marriage Fam 2015; 77(5): 1190-1201 [IF 1,77]
  • Kaiser M, Kuwert P, Brähler E, Glaesmer H: Depression, Somatization, and Posttraumatic Stress Disorder in Children Born of Occupation After World War II in Comparison With a General Population. In: J Nerv Ment Dis 2015; 203(10): 742-748 [IF 1,688]
  • Hilbert A, Hildebrandt T, Agras WS, Wilfley DE, Wilson GT: Rapid response in psychological treatments for binge eating disorder. In: J Consult Clin Psychol 2015; 83(3): 649-654 [IF 5,279]
  • Mehnert A, Brähler E, Faller H, Härter M, Keller M, Schulz H, Wegscheider K, Weis J, Wittchen HU, Koch U: Reply to C.E. Paiva et al. In: J Clin Oncol 2015; 33(13): 1517 [IF 18,428]
  • Mehnert A, Brähler E, Faller H, Härter M, Keller M, Schulz H, Wegscheider K, Weis J, Wittchen HU, Koch U: Reply to Dekker J, Braamse A, van Linde ME, Voogd AC, Beekman A, Verheul HM. One in three patients with cancer meet the criteria for mental disorders: What does that mean? In: J Clin Oncol 2015; 33(25): 2828 [IF 18,428]
  • Kliem S, Mößle T, Rehbein F, Hellmann DF, Zenger M, Brähler E: A brief form of the Perceived Social Support Questionnaire (F-SozU) was developed, validated, and standardized. In: J Clin Epidemiol 2015; 68(5): 551-562 [IF 3,417]
  • Schmidt R, Tetzlaff A, Hilbert A: Perceived Expressed Emotion in Adolescents with Binge-Eating Disorder. In: J Abnorm Child Psychol 2015; 43(7): 1369-1377 [IF 3,481]
  • Sarkar S, Sautier L, Schilling G, Bokemeyer C, Koch U, Mehnert A: Anxiety and fear of cancer recurrence and its association with supportive care needs and health-care service utilization in cancer patients. In: J Cancer Surviv 2015; 9(4): 567-575 [IF 3,303]
  • Eichhorn S, Stammel N, Glaesmer H, Klauer T, Freyberger HJ, Knaevelsrud C, Kuwert P: Readiness to reconcile and post-traumatic distress in German survivors of wartime rapes in 1945. In: Int Psychogeriatr 2015; 27(5): 857-864 [IF 1,934]
  • Kittel R, Brauhardt A, Hilbert A: Cognitive and emotional functioning in binge-eating disorder: A systematic review. In: Int J Eat Disord 2015; 48(6): 535-554 [IF 3,126]
  • Rudolph A, Hilbert A: A novel measure to assess self-discriminiation in binge-eating disorder and obesity. In: Int J Obes (Lond) 2015; 39(2): 368-370 [IF 5,004]
  • Singer S, Araujo C, Arraras JI, Baumann I, Boehm A, Brokstad Herlofson B, Castro Silva J, Chie WC, Fisher S, Guntinas-Lichius O, Hammerlid E, Irarrazaval ME, Jensen Hjermstad M, Jensen K, Kiyota N, Licitra L, Nicolatou-Galitis O, Pinto M, Santos M, Schmalz C, Sherman AC, Tomaszewska IM, Verdonck de Leeuw I, Yarom N, Zotti P, Hofmeister D: Measuring quality of life in patients with head and neck cancer: Update of the EORTC QLQ-H&N Module, Phase III. In: Head Neck 2015; 37(9): 1358-1367 [IF 2,641]
  • Pruskil S, Deis N, Druener S, Kiessling C, Philipp S, Rockenbauch K: Implementation of social and communicative competencies" in medical education. The importance of curriculum, organisational and human resource development." In: GMS Z Med Ausbild 2015; 32(5): d50 [IF 0]
  • Busch AK, Rockenbauch K, Schmutzer G, Brähler E: Do medical students like communication? Validation of the German CSAS (Communication Skills Attitude Scale). In: GMS Z Med Ausbild 2015; 32(1): 1-10 [IF 0]
  • Eichhorn S, Kuhnt S, Giesler JM, Schreib M, Voelklin V, Brähler E, Ernst J, Mehnert A, Weis J: Struktur- und Prozessqualität in ambulanten psychosozialen Krebsberatungsstellen des Förderschwerpunktes Psychosoziale Krebsberatung" der Deutschen Krebshilfe." In: Gesundheitswesen 2015; 77(4): 289-295 [IF 0,741]
  • Petrowski K, Schurig S, Schmutzer G, Brähler E: Socio-demography and Attachment-styles of Married and Cohabiting Individuals in a Representative Sample. In: Frontiers in Psychological and Behavioral Science 2015; 4(2): 28-35 [IF 0]
  • Sender A, Leuteritz K, Forstmeyer D, Lordick F, Friedrich M, Nowe E, Stöbel-Richter Y, Geue K: AYA-Studie Leipzig. Ich bin doch noch so jung"." In: FORUM 2015; 30(4): 347-348 [IF 0]
  • Petrowski K, Schurig S, Schmutzer G, Brähler E, Stöbel-Richter Y: Is It Attachment Style or Socio-Demography: Singlehood in a Representative Sample. In: Front Psychol 2015; 6: 1738 [IF 2,56]
  • Meyer A, Coroiu A, Körner A: One-to-one peer support in cancer care: a review of scholarship published between 2007 and 2014. In: Eur J Cancer Care 2015; 24(3): 299-312 [IF 1,564]
  • Kurz S, van Dyck Z, Dremmel D, Munsch S, Hilbert A: Early-onset restrictive eating disturbances in primary school boys and girls. In: Eur Child Adolesc Psychiatry 2015; 24(7): 779-785 [IF 3,336]
  • Walther M, Hilbert A: Emotional Openness, problematic eating behaviours, and overweight in adolescents. In: Eat Behav 2015; 17: 111-114 [IF 1,68]
  • Richter D, Koehler M, Friedrich M, Hilgendorf I, Mehnert A, Weißflog G: Psychosocial interventions for adolescents and young adult cancer patients: A systematic review and meta-analysis. In: Crit Rev Oncol Hematol 2015; 95(3): 370-386 [IF 4,027]
  • Weissflog G, Brähler E, Leuteritz K, Barthel Y, Kuhnt S, Wiltink J, Zwerenz R, Beutel ME: Does psychodynamic short-term psychotherapy for depressed breast cancer patients also improve fatigue? Results from a randomized controlled trial. In: Breast Cancer Res Treat 2015; 152(3): 581-588 [IF 3,94]
  • Fuhrmann K, Mehnert A, Geue K, Hinz A: Fatigue in breast cancer patients: psychometric evaluation of the fatigue questionnaire EORTC QLQ-FA13. In: Breast Cancer 2015; 22(6): 608-614 [IF 1,585]
  • Stöbel-Richter Y, Zenger M, Brähler E, Berth H: Familiengründung in Ostdeutschland nach der Vereinigung. In: Berliner Debatte Initial 2015; 26: 66-77 [IF 0]
  • Scheffold K, Philipp R, Engelmann D, Schulz-Kindermann F, Rosenberger C, Oechsle K, Härter M, Wegscheider K, Lordick F, Lo C, Hales S, Rodin G, Mehnert A: Efficacy of a Brief manualized intervention Managing Cancer and Living MeanINGfully (CALM) adapted to German cancer care settings: study protocol for a randomized controlled trial. In: BMC Cancer 2015; 15(1): 592 [IF 3,362]
  • Decker O: Fetische, Körper und Ressentiments. In: Archiv fur Rechts- und Sozialphilosophie 2015; 101: 589-600 [IF 0]
  • Körner A, Czajkowska Z, Albani C, Drapeau M, Geyer M, Brähler E: Efficient and valid assessment of personality traits: population norms of a brief version of the NEO Five-Factor Inventory (NEO-FFI). In: Archives of Psychiatry and Psychotherapy 2015; 17(1): 21-32 [IF 0]

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Selbständige Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie
Mehnert, Anja (Prof. Dr.)
Philipp-Rosenthal-Straße 55
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 97-18800
Fax: +49 341 97-18809
E-Mail

Kontakt

Dezernat für Forschungs- und Transferservice
Ritterstraße 26
(3. Etage)
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-35000
Telefax: +49 341 97-35009
E-Mail

Filtern

Wählen Sie bitte das Berichtsjahr.



Suche