Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik

Teil der Einrichtung (oder mit ihr assoziiert)

  • FG Sportpsychologie
  • Empirische Bildungsforschung im Sport (JP)
  • Sportdidaktik/Bewegungspädagogik
  • Abteilung Sportökonomie und Sportmanagement
  • FG Sportgeschichte / Sportphilosophie

Veröffentlichungen in 2015

  • Müller, C. (2015). Bewegter Kindergarten. Anregungen für mehr Bewegung im Kindergarten – besonders in den Gruppenräumen. Meißen: Unfallkasse Sachsen.
  • Delto, H., & Tzschoppe, P. (2015). Wir und die Anderen: gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport in Sachsen. Leipzig: Universität Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät.
  • Packheiser, A., & Hovemann, G. (2015). Attracting the “right” sport manager through job advertisements: a quantitative analysis of the similarities and differences of sport organizations and product fields. European Journal of Sport Studies, 3(1): Section A: 02. doi:10.12863/ejssax3x1-2015x2.
  • Packheiser, A., & Hovemann, G. (2015). Attracting the “right” sport manager through job advertisements: a quantitative analysis of the similarities and differences of sport organizations and product fields. European Journal of Sport Studies, 3(1), 1-16. doi:10.12863/ejssax3x1-2015x2.
  • Müller, K. (2015). Zusammenhänge der krankheitsspezifischen Selbstwirksamkeitserwartung mit physischen und psychischen Parametern im Krankheitsmanagement von Patienten mit berufsbedingter COPD. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(2), 154-167. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=609.
  • Borchert, T. (2015). Empirische Bildungsforschung im Kontext von allgemeiner und spezieller sportlicher Bildung. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(2), 126-140. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=606.
  • Schulze, A. (2015). Auswirkungen von Sport und Diäten auf die Mundgesundheit. Cosmetic dentistry, [Deutsche Ausgabe],Cosmetic dentistry, 13(4), 26-31. Retrieved from http://www.zwp-online.info/archiv/pub/sim/cd/2015/cd0415/epaper/ausgabe.pdf.
  • Busse, M., & Schulze, A. (2015). Disordered eating: Prevalence in sports and oral manifestations: A review. The Swedish Journal of Scientific Research, 2(5), 15-28. Retrieved from http://sjsr.se/wp-content/uploads/2015/04/DISORDERED-EATING-PREVALENCE-IN-SPORTS-AND-ORAL-MANIFESTATIONS-A-REVIEW-.pdf.
  • Busse, M., & Schulze, A. (2015). Effects of a 9 months exercise training on inflammatory and lipid markers in type 2 diabetic patients. The Swedish Journal of Scientific Research, 2(5), 29-38. Retrieved from http://sjsr.se/wp-content/uploads/2015/04/EFFECTS-OF-A-9-MONTHS-EXERCISE-TRAINING-ON-INFLAMMATORY-AND-LIPID-MARKERS-IN-TYPE-2-DIABETIC-PATIENTS.pdf.
  • Kwast, S., Berger, L., & Winterhoff, P. (2015). Möglichkeit und Grenzen variabler kardiopulmonaler Diagnostik am Beispiel des Kettlebellswings. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(2), 202-208. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=615.
  • Tiemann, H. (2015). Inklusion. 3. Kinder- und Jugendsport im Umbruch, 297-316.
  • Tiemann, H. (2015). Inklusion in der Erlebnispädagogik. Das Schullandheim, 229, 16-19. Retrieved from http://epub.sub.uni-hamburg.de/epub/volltexte/2015/38948/pdf/WPMY7GF.pdf.
  • Tiemann, H. (2015). Zur Gestaltung von Bewegungsspielen im inklusiven Sportunterricht. Von Fotoapparaten und Leuchttürmen. Betrifft Sport, 37(1), 21-23.
  • Tiemann, H., & Fediuk, F. (2015). Integration und Inklusion. In M. Knoll (Ed.), Handbuch Behinderung und Sport (pp. 332-340). Schorndorf: Hofmann.
  • Tiemann, H., & Schraag, M. (2015). Spiele spielen – von Bewegungs- und Sportspielen. In M. Knoll (Ed.), Handbuch Behinderung und Sport (pp. 387-395). Schorndorf: Hofmann.
  • Tiemann, H. (2015). Einen „Klassiker“ aus neuer Perspektive entdecken – Brennball, ein Spiel für alle. In M. Giese (Ed.), Inklusiver Sportunterricht in Theorie und Praxis (pp. 117-122). Aachen: Meyer & Meyer.
  • Tiemann, H. (2015). Inklusiven Sportunterricht gestalten - didaktisch-methodische Überlegungen. In M. Giese (Ed.), Inklusiver Sportunterricht in Theorie und Praxis (pp. 53-66). Aachen: Meyer & Meyer.
  • Tiemann, H. (2015). Didaktische Konzepte für einen inklusiven Sportunterricht. In S. Meier (Ed.), Inklusion als Herausforderung, Aufgabe und Chance für den Schulsport (pp. 53-66). Berlin: Logos-Verl.
  • Tiemann, H. (2015). Kämpfen im Sport als Thema der Geschlechterforschung – ausgewählte Perspektiven. In A. Marquardt, & P. Kuhn (Eds.), Von Kämpfern und Kämpferinnen - Kampfkunst und Kampfsport aus der Genderperspektive - Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2014: 4. Internationales Symposium und Jahrestagung der dvs-Kommission „Kampfkunst und Kampfsport“ vom 9.-11. Oktober 2014 in Ludwigsburg (pp. 11-17). Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina.
  • Schäfer, S., Schellenbach, M., Lindenberger, U., & Woollacott, M. (2015). Walking in high-risk settings: Do older adults still prioritize gait when distracted by a cognitive task? Experimental brain research, 233(1), 79-88. doi:10.1007/s00221-014-4093-8.
  • Schäfer, S., Jagenow, D., Verrel, J., & Lindenberger, U. (2015). The influence of cognitive load and walking speed on gait regularity in children and young adults. Gait & posture, 41(1), 258-262. doi:10.1016/j.gaitpost.2014.10.013.
  • Kleemeyer, M. M., Kühn, S., Prindle, J., Bodammer, N. C., Brechtel, L., Garthe, A., Kempermann, G., Schäfer, S., & Lindenberger, U. (2015). Changes in fitness are associated with changes in hippocampal microstructure and hippocampal volume among older adults. NeuroImage. doi:10.1016/j.neuroimage.2015.11.026.
  • Carius, D., Rehm, M., Clauß, M., Andrä, C., Schwager, A., Müller, C., Mehnert, J., Bunk, M., & Wollny, R. (2015). Effekte von motorischer Aufgabenschwierigkeit und Expertise auf die zerebrale Oxygenierung - Eine kinematografische und nahinfrarotspektroskopische Untersuchung mit Jonglageexperten. In J. Hermsdörfer, W. Stadler, & L. Johannsen (Eds.), The athlete´s brain: neuronale Aspekte motorischer Kontrolle im Sport; Abstractband zur 14. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportmotorik vom 5. - 7. März 2015 in München (pp. 119-120). Hamburg: Feldhaus, Ed. Czwalina.
  • Dinter, A. (2015). Kita und Verein: Gemeinsam für eine bewegte Kindheit. Sachsen-Sport, 25(8/9), 8-8.
  • Müller, C., & Rochelt, A. (2015). Bewegtes Lernen im Fach Biologie. Klassen 5 bis 10/12: didaktisch-methodische Anregungen. Sankt Augustin: Academia-Verl.
  • Andrä, C., Clauß, M., Müller, C., Schwager, A., Carius, D., Rehm, M., Mehnert, J., & Wollny, R. (2015). Zerebrale Oxygenierung beim Jonglieren – Zur Reliabilität der funktionellen Nahinfrarotspektroskopie. In T. Könecke (Ed.), Moving minds - crossing boundaries in sport science: 22. dvs-Hochschultag, Mainz, 30. September-2. Oktober 2015; abstracts (pp. 85-85). Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina.
  • Andrä, C., Zimmermann, L., & Müller, C. (2015). Einfluss einer unterschiedlichen Pausengestaltung auf die Aufmerksamkeits-Konzentrationsleistung bei Studierenden. In T. Könecke (Ed.), Moving minds - crossing boundaries in sport science: 22. dvs-Hochschultag, Mainz, 30. September-2. Oktober 2015; abstracts (pp. 227-227). Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina.
  • Schöffel, R. (2015). Einsatz digitaler Medien zur selbstgesteuerten Entwicklung der Sportlehrerkompetenz. In T. Könecke (Ed.), Moving minds - crossing boundaries in sport science: 22. dvs-Hochschultag, Mainz, 30. September-2. Oktober 2015; abstracts (pp. 58-58). Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina.
  • Krapf, A. (2015). Bindung von Kindern im Leistungssport: Bindungsrepräsentationen zu Eltern und Trainern. Hamburg: Feldhaus, Ed. Czwalina.
  • Zeuner, A. (2015). „Wissen“ im Sportunterricht. Ein Diskussionsbeitrag. Sportunterricht, 64(5), 130-133.
  • Hummel, A., & Borchert, T. (2015). Entwicklung motorischer Kompetenzen schließt Förderung motorischer Fähigkeiten ein. Sportunterricht, 64(5), 138-144.
  • Pophal, D. (2015). Die bewegte Schule unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit - Identifikation von Gelingensbedingungen für die langfristige erfolgreiche Implementation des bewegungspädagogischen Konzeptes an sächsischen Schulen. Diploma Thesis, Leipzig, Univ., Leipzig. Retrieved from urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-163892.
  • Dinter, A. (2015). Didaktische Aspekte und Modifikationen eines Konzeptes der bewegten Schule für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Diploma Thesis, Leipzig, Univ., Leipzig. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-160713.
  • Zeuner, A. (2015). Zur inhaltlichen Strukturierung der Schulsportdidaktik – unter besonderer Berücksichtigung der Allgemeinen Schulsportmethodik,diskutiert auf der Grundlage von Schulsport in den Klassen 1–4 von Christina Müller. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 115-133. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=591.
  • Schlöffel, R., Schwerin, J., & Tups, L. (2015). Einsatz digitaler Medien zur selbstgesteuerten Entwicklung der Sportlehrerkompetenz im Rahmen der Schulpraktischen Studien II/III. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 161-168. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=590.
  • Petzold, R. (2015). Zur Schwimmfähigkeit von Zweitklässlern in Sachsen Summary. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 134-143. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=588.
  • Andrä, C. (2015). Zerebrale Aktivität verstehen – Untersuchungen mittels Nahinfrarotspektroskopie in praxisnahen Settings. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 144-160. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=589.
  • Dinter, A. (2015). Didaktische Aspekte und Modifikationen eines Konzeptes der bewegten Schule für Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 169-178. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=592.
  • Müller, C., Petzold, R., & Dinter, A. (2015). Kongress BEWEGTE KINDHEIT. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 197-198. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=596.
  • Zeuner, A. (2015). Professorin Dr. Christina Müller zur Emeritierung. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 113-114. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=594.
  • Müller, C. (2015). Rezension zu Hundeloh, H., Kottmann, L. & Pack, R.P. (2015). Bewegungsfreudige Schule. Mit Bewegung Schulqualität entwickeln. Aachen: Meyer & Meyer. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 193-196.
  • Müller, C. (2015). Bewegung hilft beim Mathe-Lernen! Anregungen und Beispiele. Grundschule Sport, (6), 20-21.
  • Delto, H., & Tzschoppe, P. (2015). Vorurteile und Determinanten im organisierten Sport. In T. Könecke (Ed.), Moving minds - crossing boundaries in sport science: 22. dvs-Hochschultag, Mainz, 30. September-2. Oktober 2015; abstracts (pp. 129-129). Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina.
  • Lau, A., Löw, M.-O., & Abdullaeva, E. (2015). Das psychologische Training von Nachwuchs-Torhütern im Fußball. Leistungssport, 45(6), 27-32.
  • Alfermann, D., & Walter, N. (2015). Psychologie der Sportverletzung: Die Rolle psychologischer Aspekte bei der Ursachenbestimmung sowie in Prävention und Rehabilitation. Zaenmagazin, (3), 21-21.
  • Tzschoppe, P. (2015). Sport und Geschlecht - Sportwissenschaftliche Perspektiven der Geschlechterforschung. In I. Nagelschmidt (Ed.), Genderkompetenzen: ausgewählte interdisziplinäre Beiträge aus Forschung und Lehre an der Universität Leipzig (pp. 119-134). Frankfurt, M.: PL Acad. Research.
  • Hodeck, A. (2015). Importance of several aspects within the destination choice process in winter sport tourism among German and Polish students. In M. Plevnik, I. Retar, & R. Pisot (Eds.), Sustainable development of sports tourism (pp. 73-80). Koper: University of Primorska, Science and Research Centre, Institute for Kinesiology Research, Annales University Press.
  • Hodeck, A., & Hovemann, G. (2015). Comparison of active winter sport tourists in two German highlands by segmentation. In Sport Tourism: new challenges in a globalized world: proceedings of the Sport Tourism Conference, 10, 11 and 12 December 2014 (pp. 150-157). Coimbra: Coimbra College of Education.
  • Hodeck, A., & Hovemann, G. (2015). Comparison of active summer and winter sport tourists in a German highland. Leisure Time Research, 5(1), 1-7. Retrieved from http://laisvalaikiotyrimai.lsu.lt/images/Straipsis_Nr_5/Hodeck.pdf.
  • Alfermann, D., & Reimann, S. (2015). „KarMed – Karrierebedingungen und Karrierebrüche bei Ärztinnen“. Ergebnisse des qualitativen Leipziger Teilprojekts. A¨rzteblatt Sachsen, (3), 95-97. Retrieved from http://www.aebsax.de/pdf/sax1503_096.pdf.
  • Sandy, A., Höwler, T., Hovemann, G., Hoffmann, L. (2015). „Zum Schluss hatte ich Einzelunterricht“ Ausgewählte Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Spitzensportliche Begabungsförderung in der DDR unter besonderer Berücksichtigung der Verbindung von Spitzensport und Schule bzw. Spitzensport und Beruf“ .Denkströme, 14, 105-140 Retrieved from http:// www.denkstroeme.de/heft-14/s 105-140 adam-hoewler-hovemann-hoffmann.
  • Vedder, M., & Lammert, J. (2015). Corporate Social Responsibility im vereinsgeführten Fußball. Eine empirische Analyse und kritische Würdigung am Beispiel des Umgangs mit Diskriminierung. Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 28(Suppl. 1), 1-18. Retrieved from http://forschungsjournal.de/sites/default/files/fjsbplus/fjsb-plus_2015-1_vedder_lammert.pdf.
  • Hodeck, A., & Hovemann, G. (2015). Destination Choice In German Winter Sport Tourism: Empirical Findings. Polish journal of sport and tourism, 22(2), 114-117. doi:10.1515/pjst-2015-0019.
  • Hodeck, A., & Hovemann, G. (2015). Segmentierung und Vergleich von aktiven Winter- sporttouristen in deutschen Mittelgebirgsdestinationen. Leipziger sportwissenschaftliche Beitra¨ge, 56(1), 179-191. Retrieved from http://home.uni-leipzig.de/lsb?wpfb_dl=592.
  • Hodeck, A., & Koch, T. (2015). Die Bedeutung ausgewählter Eigenschaften professioneller Sportveranstaltungen für die Kundenzufriedenheit – Eine vergleichende Conjoint-Analyse zwischen Zweiter Fußballbundesliga und DEL2. Sciamus - Sport und Management, (1), 1-10. Retrieved from http://www.sport-und-management.de/index.php/component/phocadownload/category/1-ausgaben?download=21:ausgabe-2015-1.
  • Bauers, S. B., Lammert, J., & Hovemann, G. (2015). Beherrschender Einfluss von Investoren im deutschen Profifußball: eine Bestandsaufnahme und Analyse bestehender Umgehungen der 50+1-Regel. Sciamus - Sport und Management, (3), 1-17. Retrieved from http://www.sport-und-management.de/index.php/component/phocadownload/category/1-ausgaben?download=34:ausgabe-2015-3.
  • Packheiser, A., & Hovemann, G. (2015). Anforderungen an Sportmanager - Eine Analyse der Stellenausschreibungen von erwerbswirtschaftlichen Sportanbietern. In G. Schafmeister, G. Ellert, S. Dallwig, & M.-P. Büch (Eds.), Evolution und Revolution in der Sportwirtschaft: Perspektiven des Wandels aus sportökonomischer Sicht (pp. 21-32). Schorndorf: Hofmann.
  • Loeffler, M., Engel, C., Ahnert, P., Alfermann, D., Arelin, K., Baber, R., Beutner, F., Binder, H., Braehler, E., Burkhardt, R., Ceglarek, U., Enzenbach, C., Fuchs, M., Glaesmer, H., Girlich, F., Hagendorff, A., Haentzsch, M., Hegerl, U., Henger, S., Hensch, T., Hinz, A., Holzendorf, V., Husser, D., Kersting, A., Kiel, A., Kirsten, T., Kratzsch, J., Krohn, K., Luck, T., Melzer, S., Netto, J., Nuechter, M., Raschpichler, M., Rauscher, F. G., Riedel-Heller, S. G., Sander, C., Scholz, M., Schoenknecht, P., Schroeter, M. L., Simon, J.-C., Speer, R., Staeker, J., Stein, R., Stoebel-Richter, Y., Stumvoll, M., Tarnok, A., Teren, A., Teupser, D., Then, F. S., Toenjes, A., Treudler, R., Villringer, A., Weissgerber, A., Wiedemann, P., Zachariae, S., Wirkner, K., & Thiery, J. (2015). The LIFE-Adult-Study: objectives and design of a population-based cohort study with 10,000 deeply phenotyped adults in Germany. BMC PUBLIC HEALTH, 15: 691. doi:10.1186/s12889-015-1983-z.

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik
Alfermann, Dorothee (Prof. Dr.)
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-31630
Fax: +49 341 97-31639
E-Mail

Kontakt

Dezernat für Forschungs- und Transferservice
Ritterstraße 26
(3. Etage)
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-35000
Telefax: +49 341 97-35009
E-Mail

Filtern

Wählen Sie bitte das Berichtsjahr.



Suche