Sonderforschungsbereich TRR 102 „Polymere unter Zwangsbedingungen: Eingeschränkte und kontrollierte molekulare Ordnung und Beweglichkeit“, Teilprojekt “ Amyloid-Protein-Aggregation und Fibrillenbildung in der Nähe von Grenzflächen und Nanopartikeln”

Übergeordnete Einrichtungen


Projektdetails

Projektleiter
Abel, Bernd (Prof. Dr.)
Mitarbeiter
Prof. Dr. Bernd Abel,
Finanzierung
DFG
Weiterführung
ja

In diesem Teilprojekt sollen Mechanismen der Protein- und Amyloidaggregation in Gegenwart von Nanopartikeln untersucht werden. Amyloidaggregationen spielen eine wesentliche Rolle bei diversen Erkrankungen, wie beispielsweise Alzheimer.Im Rahmen des Teilprojektes wurde festgestellt, dass Metallnanopartikel die Aggregation und Fibrillierung von kurzen Amyloidpeptiden beschleunigen können. Dabei wurde ein Mechanismus gefunden, der die Wechselwirkung des Pepitds, Adsorption und Selbstorganisation in der Nanopartikelcorona einschließt und schließlich zur Fibrillierung der Peptide führt. Der Mechanismus soll in der weiteren Projektphase in Abhängigkeit von der Art des Nanopartikels bzw. des Coatings näher untersucht werden. Des weiteren sollen mechanistische Aspekte wie cross-seeding detailliert untersucht werden. Ebenso ist zu klären, inwieweit Nanopartikel unter bestimmten Bedingungen nicht nur als Katalysator sondern auch als Inhibitor wirken können.


letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Wilhelm-Ostwald-Institut für Physikalische und Theoretische Chemie
Asmis, Knut (Prof. Dr.)
Linnéstraße 2
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 97-36500
Fax: +49 341 97-36399
E-Mail

Filtern

Wählen Sie bitte das Berichtsjahr.



Suche


Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.