Modulation der Aktivität der Laktoperoxidase durch Wirkstoffe

Übergeordnete Einrichtungen


Projektdetails

Modulation of activity of lactoperoxidase by active agents

Projektleiter
Arnhold, Jürgen (Prof. Dr.)
Mitarbeiter
Prof. Dr. Jürgen Arnhold, Jörg Flemmig, Jana Gau
Finanzierung
Drittmittel (TRM)
Weiterführung
ja

Das von neutrophilen Granulozyten bei Entzündungen sezernierte Häm-Enzym Myeloperoxidase kann als inaktiver Komplex II akkumulieren. Ein analoges Verhalten wird für die in Sekreten vorkommende Laktoperoxidase beobachtet. Durch Variation der chemischen Kompnenten konnten Strukturparameter optimiert werden, die die Produktion von Hypothiocyanit dieser Enzyme begünstigen. Insbesondere für Flavonoide wurde eine strake Modulation der Enzymaktivität beobachtet. Die Aktivitätsmessungen wurden zusätzlich über die Bestimmung von kinetischen Parametern der zugrunde liegenden Reaktionsschritte abgesichert.


letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Institut für Medizinische Physik und Biophysik
Huster, Daniel (Prof. Dr.)
Härtelstraße 16/18
04107 Leipzig
Telefon: +49 341 97-15700
Fax: +49 341 97-15709
E-Mail

Filtern

Wählen Sie bitte das Berichtsjahr.



Suche


Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.