Optimierung von bakteriellen Glucanotransferasen zur Synthese neuartiger Cyclodextrine mit molekularen Erkennungseigenschaften

Übergeordnete Einrichtungen


Projektdetails

Projektleiter
Zimmermann, Wolfgang (Prof. Dr.)
Finanzierung
EU (ESF)
Weiterführung
ja

Cyclodextrine sind cyclische Oligosaccharide, die biokatalytisch mit Glucanotransferasen hergestellt werden können. Diese Verbindungen sind aus sechs bis zu mehreren hundert Glucoseeinheiten aufgebaut und haben die Eigenschaft, mit verschiedenen Gastmolekülen reversible Einschlussverbindungen eingehen zu können. Hierfür wurden Cyclodextrine, die aus 6 bis 8 Glucoseeinheiten aufgebaut sind, bereits erfolgreich eingesetzt. Größere Cyclodextrine mit verschiedener Hohlraumgeometrie können als neuartige Wirtsubstanzen für molekulare Erkennungsreaktionen mit Anwendungen in der Biomedizin oder als Biosensoren dienen. Ihre biokatalytische Herstellung und Eigenschaften wurden jedoch bisher wenig untersucht. Das Ziel des Projektes ist es, die biokatalytische Aktivität von Glucanotransferasen aus Bacillus spp. für die Synthese von Cyclodextrinen spezifischer Größe durch gerichtete Evolution und rationalem Enzymdesign zu optimieren.


letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt


Filtern

Wählen Sie bitte das Berichtsjahr.



Suche


Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.