Schwerpunkt D - Molekulare Onkologie

Forschungsgebiete

  • Gen- und Proteinexpressionsprofil multifokaler hepatozellulärer Karzinome, Prof. Dr. A. Tannapfel (Institut für Pathologie)
  • E2F, p53 und die Zellzyklusregulation in Zellen des Verdauungsapparats, Prof. Dr. K. Engeland (Medizinische Klinik und Poliklinik II)
  • Die Kopplung von CD97 in den Wnt- Signalweg bei der Entstehung kolorektaler Karzinome, Prof. Dr. G. Aust (Institut für Anatomie)
  • Die Rolle von ß-Catenin-Mutationen für die Expression der Glutaminsynthetase in hepatocellulären Karzinomen und in anderen Tumoren, Prof. Dr. R. Gebhardt (Institut für Biochemie)
  • Identifizierung von HLA-Klasse I restringierten minor-Histokompatibilitäts-antigene durch cDNA-Expressionsklonierung in Leukämiepatienten, Prof. Dr. D. Niederwieser (Medizinische Klinik II, Hämatologie und internistische Onkologie)

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Schwerpunkt D - Molekulare Onkologie
Engeland, Kurt (Prof. Dr.)
Johannisallee 30
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 97-25900
Fax: +49 341 97-12209
E-Mail

Suche

Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.