Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht

Forschungsgebiete

  • Staatsorganisationsrecht und Grundrechte
  • Verfassungsrecht der Länder, insbes. Sachsen
  • Föderalismus, direkte Demokratie
  • Europäische Integration und Demokratie, Währungs- und Schuldenkrise
  • Medienrecht, Medienverfassung der Bundesrepublik Deutschland und verwandte Rechtsgebiete
  • Umweltrecht, insbes. Naturschutzrecht und Atomrecht

Beschreibung

Schwerpunkte der Forschung

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit des Lehrstuhlinhabers und Institutsdirektors waren im Jahr 2013 das Staatsrecht, hier insbesondere das Staatsorganisationsrecht, sowie die Kommunikationsfreiheiten des Grundgesetzes, sowie verfassungs- und europarechtliche Im-plikationen der Währungs- und Staatschuldenkrise, ferner das Recht der Medien sowie im Bereich des Umweltrechts das Atomrecht und das Bergrecht.

Mitgliedschaft in Redaktionskollegien, Herausgebergremien etc.

Prof. Dr. Christoph Degenhart

  • Herausgeber: Sächsische Verwaltungsblätter
  • Herausgeber zusammen mit S. Reich: Staats- und Verwaltungsrecht Freistaat Sachsen
  • Redaktionsbeirat: Revista Cataluna de Dret Public.
  • Mitglied des Sächsischen Verfassungsgerichtshofs
  • Wissenschaftlicher Beirat: Publicus – Online-Zeitschrift für öffentliches Recht
  • Kuratorium „Mehr Demokratie“
  • Fachgutachter FWF.
  • Fachgutachter Luxemburg

Ausstattung

  • Fachbibliothek

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht
Degenhart, Christoph (Prof. Dr.)
Burgstraße 27
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-35190
Fax: +49 341 97-35199
E-Mail

Suche

Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.