Institut für Sorabistik

Forschungsgebiete

  • Sorbische Sprache der Gegenwart (Ober- und Niedersorbisch)
  • Sprachgeschichte
  • Fachdidaktik Sorbisch / Sorbische Sprache der Gegenwart
  • Sorbische Literatur nach 1945
  • Sorbische Prosa des 20. Jahrhunderts
  • Sorbische Literatur im Rahmen der slawischen Literaturen

Beschreibung

Mitgliedschaft in Leitungs- und Herausgebergremien, Einrichtungen der Forschungsförderung, Gutachtertätigkeit etc.

Prof. Dr. Eduard Werner
Mitglied des wiss. Beirats des Letopis (am Sorbischen Institut e.V.)
Mitglied der obersorbischen Sprachkommission (der Macica Serbska e.V.)
Mitglied der Arbeitsgruppe zur Neuausgabe der Orthographieregeln des Obersorbischen
Prüfungsbeauftrager für Sachsen des Deutschen Esperantobundes e.V.
Herausgeber der Reihe "Literatura w serbskej reci" am Institut für Sorabistik
Mitglied der Studienkommission Slavistik/Sorabistik

Dr. Sabine Asmus
Mitglied in IAUPE
Mitglied im SKSK
Mitglied in GBS
Mitglied in SCE
Mitglied des Herausgeberkollegiums von Lublin Studies in Celtic Languages
Reviewer für Sociolinguistic Studies and Journal of Celtic Language Learning
Gründer und Herausgeber von Res Celticae

Dr. Jana Schulz
Mitglied in der Kommission für slawische Schriftsprachen beim Internationalen Slavistenkomitee
Mitglied in der Obersorbischen Sprachkommission
Mitglied im Sorbischen Schulverein
Vertreterin der Obersorben im deutschen EBLUL-Komitee

Dr. Lechoslaw Jocz
Mitglied der obersorbischen Sprachkommission (der Ma?ica Serbska e.V.)
Mitglied der Phonetischen Kommission beim Internationalen Slawistenkomitee

Ausstattung

  • Bibliothek (Sorbische Sprache, Sprachwissenschaft, Literatur, Literaturwissenschaft, Geschichte, Ethnologie, Didaktik, Minderheitenfragen und -forschung, Allgemeines)
  • Audio-visuelle Mittel

Projekte

Publikationen


letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Institut für Sorabistik
Werner, Eduard (Prof. Dr.)
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig
Telefon: +49 341 97-37650
Fax: +49 341 97-37659
E-Mail

Suche

Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.