Abteilung Supraleitung und Magnetismus

Forschungsgebiete

  • Untersuchungen von Phänomenen auf dem Gebiet der Supraleitung und des Festkörpermagnetismus, einschließlich der Effekte, die nur bei sehr tiefen Temperaturen im mK-Bereich beobachtbar sind
  • Struktur und magnetische Eigenschaften von supraleitenden und magnetischen Materialien, die zum Teil in Form von Massivmaterialien, Pulvern oder dünnen Schichten vorliegen
  • Untersuchung von Phänomenen auf dem Gebiet amorpher und polykristalliner Materialien bei tiefen Temperaturen
  • Verankerungsmechanismen der Flußliniengitter
  • Geometrieeinfluß auf magnetische Eigenschaften von Supraleitern und magnetischen Schichten
  • Temperatur- und Magnetfeldabhängigkeit der Wärmeleitfähigkeit
  • Magnetowiderstand von magnetischen und supraleitenden Schichten
  • Austauschkopplung zwischen Schichten mit unterschiedlichen Koerzitivkräften
  • Wärmeabgabe und spezifische Wärme von massiven amorphen und polykristallinen Materialien sowie auch von nanometergroßen amorphen Teilchen
  • Akustische Eigenschaften und Magnetoelastizität von Kristallen, amorphen Schichten und ferromagnetischen Materialien
  • Elektron Spin Tunneln in magnetischen Schichten

Ausstattung

  • 7T-DC-SQUID Magnetometer (2K-800K)
  • 9T-AC-Suszeptometer (4K-300K)
  • 3 Magnetkryostatsysteme für Torque- und Vibrating-Reed-Magnetometrie und Magnetowiderstand mit Probenrotationsvorrichtung (9T und 6T, 4K-300K)
  • 2 Verdünnungskältemaschinen, Temperaturbereich 50 mK-20K, Magnetfeld bis 8 T
  • Wärmeleitfähigkeitsapparatur (9T, 2K-300K) mit Probenrotationsvorrichtung
  • Röntgendiffraktometrie (zwei Geräte) an dünnen Schichten und Pulvern (80K-1600K)
  • Differentialthermoanalyse und Thermogravimetrie
  • PLD-Kammer für die Herstellung von Schichten und Multilayern

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Abteilung Supraleitung und Magnetismus
Esquinazi, Pablo (Prof. Dr.)
Linnéstraße 5
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 97-32750
Fax: +49 341 97-32769
E-Mail

Suche

Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.