Abteilung Nukleare Festkörperphysik

Forschungsgebiete

  • Anwendung von Ionenstrahl-Analysenmethoden in der Material- und Lebenswissenschaft
  • Entwicklung neuer, bildgebender Verfahren am Hochenergie-Ionennanostrahl mit einer Ortsauflösung < 100 nm
  • Einzelionenbeschuss lebender Zellen
  • Forschung mit Radioisotopen-Sonden im Grenzgebiet zwischen Physik, Chemie und Biologie, insbesondere Hyperfeinspektroskopie mittels TDPAC

Ausstattung

  • 3,5 MV-SINGLETRON-Beschleuniger mit Nanoionensonde für Ionenmikroskopie und -Tomographieund zwei weiteren Strahlrohren; hochauflösende Teilchen-, Gamma- und Röntgen- und optische Spektrometer; externer Ionenstrahl und RBS/PIXE/Channeling-Meßkammer
  • Röntgenfluoreszenzanalyse-Anlage
  • TDPAC-Labor mit drei 6-Detektor-Spektrometern (PAC-Kameras)

letzte Änderung: 26.07.2012

Kontakt

Abteilung Nukleare Festkörperphysik
Meijer, Jan Berend (Prof. Dr.)
Linnéstraße 5
04103 Leipzig
Telefon: +49 341 97-32714
Fax: +49 341 97-32748
E-Mail

Suche

Weitere Informationen

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass auch das gewünschte Jahr eingestellt sein muss, damit die Projekte angezeigt werden.

Hier finden Sie die Forschungsberichte bis 2007 im alten Layout.